Unsere Familienkutsche ist ein zehn Jahre alter Opel Zafira mit Automatik. Deshalb kann ich Ihnen einen langjährigen Testbericht über die typischen Probleme anbieten. Durch das Automatikgetriebe verbraucht der Zafira ca. einen Liter mehr Benzin, als ein Nichtautomatikauto. Ich habe schon viele verschiedene Fahrvarianten ausprobiert, um den einen Liter Mehrverbrauch durch eine entsprechende Fahrweise einzusparen. Dies ist mir leider noch nicht gelungen.

In der Startphase ist der Opel Zafira sehr schnell. Er beschleunigt bis zur Ortsgeschwindigkeit von 50 km/h in wenigen Sekunden. Hierbei ist auch die Automatik überraschend leise. Die Startphase schafft der Zafira Automatik viel schneller als ein vergleichbares Auto mit Handschaltung. Wenn Sie in Ortschaften unterwegs sind, müssen Sie den Zafira etwas bremsen damit sie das Tempo in 30-er Zonen oder 50 km/h Höchstgeschwindigkeit einhalten und nicht schneller unterwegs sind. Wir haben einen Tempomaten, der ist hierfür eine gute Unterstützung. Bei höheren Geschwindigkeiten ab 60 km/h dauert es länger bis die Automatik in den nächsthöheren Gang hochschaltet. Die Beschleunigungsphase erscheint recht lange. Das Motorengeräusch wird unangenehm laut.

Der Zafira Automatik ist kein Automobil mit dem Sie auf der Autobahn mal schnell überholen und Gas geben können, hierzu dauert die Beschleunigung einfach zu lange. Bitte fahren Sie keinesfalls mit einem Opel mit Automatikgetriebe in die Berge. Der Automatik Zafira quält sich schleichend jeden Berg hinauf und wird ungewollt zum ärgerlichen Hindernis für die nachfolgenden Autofahrer. Die Abfahrt und enge Serpentinen werden allerdings mit Bravour gemeistert, nur bei der Bergauffahrt gibt es unangenehme Verzögerungen. Benutzen Sie die Handbremse nur, wenn Sie unbedingt müssen. Die ist beim Automatikgetriebe sehr schwer gängig.

  VW Golf

Ganz fatal ist es wenn das Auto länger mit angezogener Handbremse steht. Bei einer Testfahrt im Autohaus habe ich einmal einen Opel mit Halbautomatikgetriebe Probe gefahren. Mein guter Rat, Finger weg vom Opel mit Halbautomatikgetriebe, das ist von Opel technisch sehr schlecht gelöst und Fahrerunfreundlich. Hier gibt es bessere Autos. Wenn Sie ein bequemes Fahrzeug für Langstrecken suchen und so gut wie nie in die Berge fahren, kann ein Automatik Opel eine zuverlässige Lösung für Sie sein.