Immer mehr Autofahrer schwören auf eine automatische Gangschaltung in ihrem Wagen. Die Vorteile liegen auch klar auf der Hand: Das manuelle Schalten entfällt, eine Sprit sparende Fahrweise wird ermöglicht und auch das Anfahren an steilen Hängen wird enorm erleichtert.

Wie alles im Leben hat aber auch ein Automatikgetriebe eine Kehrseite. Typische Probleme bei Audi Automatikgetrieben können so beispielsweise folgende sein:

Bei manchen Modellen kann es zum Beispiel vorkommen, dass sich laute Geräusche während des Leerlaufs entwickeln.
Ab und an lässt sich der Rückwärtsgang nicht sofort einlegen. Dieses Problem tritt besonders gern beim TDI 1,2 auf. Durch mehrmaliges Vor- und Zurückschalten lässt sich dieser Gang dann doch letztendlich einlegen.

  Typische Probleme bei VW Automatikgetrieben

Insbesondere beim 1.9 TDI Multitronic kann es verstärkt zum Rütteln der Karosserie beim Anfahren kommen. Viele Audi Fahrer scheinen dies selbst zu erfahren – aber die wenigsten stören sich daran. Audi selbst arbeitete an der Beseitigung dieses Problems. Gerade neuere Modelle laufen nun ruhiger an als ihre Vorgänger.